Teufel Aktiv-Subwoofer S 5000 SW Schwarz Subwoofer Bassreflex downfire dpu frontfire Hochtöner Lautsprecher sidefire stand-lautsprecher Tieftöner – !!!

Nach den guten meinungen hatte ich mir viel versprochen. . Ich hatte 2 stück für einen monat, dann hab ich sie aus enttäuschung zurück gesendet. Die subs können bassgrummeln nicht wirklich gut spielen. Dadurch gingen wichtige szenen in filmen unter.

Da mein nun über 12 jahre alter magnat omega 300 beim einschalten kracht das es einem angst wird, habe ich mich nach einem ersatz umgesehen. Nach all den guten rezensionen, und natürlich den guten ruf den teufel genießt, habe ich mir den s5000sw gegönnt, größer brauche ich nicht. Und sofort mal mit einem schönen actionfilm getestet. Naja, der sub ist schon nicht schlecht, kommt aber an den tiefgang vom uralt magnat omega 300 nicht ran, echt schade. Das dies jetzt aber jammern auf hohen niveau ist, sollte klar sein, aber es fällt eben sofort auf wenn man über 12 jahre den magnat gewohnt war. Naja, da es den magnat leider nicht mehr gibt, werde ich den teufel behalten, ansonsten hätte ich wirklich lieber wieder den magnat omega 300 genommen. Ansonsten ist der teufel s5000sw ein toller subwoofer mit sehr sehr guter verarbeitung, die elektronik regelt das automatische einschalten perfekt und ohne knacken. Die anschlußmöglichkeiten sind zwar begrenzt, aber für die meisten user völlig ausreichend.

Ich habe jetzt den s5000sw bei mir im wohnzimmer ,,, leute ich kann nur staunen der hat ein bass ,,, geil, , vom druck her erinnert er mich an meine jugend das auto ist bei mir mit schall antrieb gefahren 30er rolle jbl usw. Wir haben ein 45 m2 wohnzimmer mit fliesen und laminat ,, wenn ich musik höre und im garten stehe merkt man erst richtig die kraft ,unser ganzes haus ist am schwingen. Ich kann mir nicht vorstellen wie man davon 2 in ein raum haben kann. Einer reicht vollkommen aus. Und die nachbarn sind deine freunde.

Klasse subwoofer, der meine yamaha-soundbar prima ergänzt. Steht seitlich und ist nicht ortbar. Bei großer lautstärke beginnt das ganze haus zu schwingen – also für die mietwohnung und das mehrfamilienhaus eher zu schade. Toller klang, merkt man erst, wenn man ihn aus schaltet.

Ich möchte nun kurz meine erfahrung mir dem teufel subwoofer s 5000 sw mitteilen. Folgendes equipment betreibe ich daheim :av- receiver: pioneer sc-lx86 “eingemessen mit mcacc”, getrennt nach vorgabe/thx 80hz antimode s-ii (wurde getestet in dem magazin “video 8/2013″ mit sehr gut)musikzuspieler:pc per toslink angeschlossen am regadac verbunden mit dem 86er, kurzum also hochwertig. 1 system kurz aufgezählt:dynaudio_contour serie_2013der subwoofer wurde im thx-modus betrieben, sprich bei 80hz getrennt. Mein raum ist ca 12-15qm groß. Die größe des raumes ist sicherlich sehr klein gewählt, aber im haus steht mir leider nur mein kleines musikzimmer zur verfügung. Dvd-test als klassiker für mich:i am legend”, da fährt gleich zu anfang das auto durch die stadt, sehr sehr schöner sound vom ami/car. Das brüllen des v8 war schon gutdie pegelreserven sind schon beachtlich. Hier gib’s wirklich nichts zu meckern. Der tieftöner schlägt nicht durch und die endstufe entwickelt keine abwärme, perfektauch von brummen oder schlechtem einschalten bei niedrigem eingangspegel nichts zu spüren. Das modul ist gut abgestimmt und macht einfach nur seinen job gutmusik:hier hat der sub für mich eine schwäche. Die performance gefiel mir hier nur bedingt, da zu wenig leidenschaft bei musikvielleicht liegt es an variante down_sub ?warum habe ich den s 5000 sw behalten??ich habe den subwoofer mit einem b&w asw825 kombiniert und muss sagen, der schub ist gewaltig. Da ich mir keinen db1 von b&w leisten kann, aber eine günstige pegelsteigerung für mein heimkino haben wollte, hat sich das upgrad” voll bezahlt gemacht. Ich habe beide subwoofer mit einer digital endstufe von b&w betrieben.

Dieser subwoofer macht seinem namen (teufel) alle ehre, dass teil ist teuflich gut und abgrundtief böse. Für kleine räume genau so gut verwendbar wie für große, je nach abstimmung mit dem receiver. Das teil drückt seine kraft nach unten auf den boden und löst wahre gewitter aus, ein grollen wie aus der hölle, ich bin begeistert. Nicht nur bei filmen mit digitalton auch im bereich musik über radio, kommt man mit dem teil auf seine kosten.

Der subwoofer ließ zwar ein paar tage auf sich warten, dies bedingt durch das bezahl-prozedere bei teufel. Bestellen-bezahlen (direkt an teufel)-liefern. Der subwoofer selber kam stoßsicher verpackt bei mir an und karton und inhalt waren unbeschädigt. Der subwoofer wurde als ergänzung zu den t 500 mk2, center-lautsprecher h 600 c, system 5 thx® select 2™ in verbindung mit einem onkyo tx-nr717 gekauft. Mir war es wichtig das die rear-lautsprecher und der subwoofer thx-zertifiziert sind. Das zusammenspiel der lautsprecher mit dem subwoofer ist absolut perfekt und das sowohl bei kinofilmen. Ich bin von teufel so begeistert, dass ich nun nach und nach meine gesamte unterhaltungselektronik (pc, küche, gästezimmer) auf teufel umstellen werde.

Sehr druckvolle basswiedergabe wenn man es will, es lässt sich auf der rückseite einstellen. Beim subwoofer ist es wie beim motor je grösser der hubraum desto besser der sound, und hier gilt 30cm tieftöner = druck und sound ohne ende, klasse subwoofer von teufel.

Ich habe den subwoofer seit einigen wochen im einsatz und bin von der bassleistung begeistert. Die tiefen töne werden sehr gut wiedergegeben und bei explosionen oder ähnlichen effekten ist der bass deutlich zu spüren. Als kleiner tipp: bilder an der wand so befestigen das sie durch die vibration nicht runter fallen 😉 den subwoofer als ablage für getränke zu verwenden ist auch nicht zu empfehlen ;)ich bin einfach begeistert von dem sound des subwoofers, es kommt richtiges kinofeeling auf.

Der subwoofer ist qualitativ gut verarbeitet. Was mich allerdings stört ist die kontroll-led die ist mir zu grell werde sie wohl mit einem schwarzen edding abdunkeln. Der subwoofer schaltet sich bei leiser lautstärke aus wenn er nicht gebraucht wird was ich gut finde was mich allerdings stört ist dieses klacken wenn er sich einschaltet ich kenne das von anderen subwoofer leiser.

Wer einmal teufel hat, der baut immer weiter. Der sub in meinem 47 qm wohnzimmer= höllengerät. Bin aber schon mit meiner musikanlage highender. 1 die jetzt nur auf dem tv lauft ist besser als kino. Sehr zu empfehlen, da der sub sehr stabil bleibt und nicht überlastet klingt, wenn er mal richtig druck bekommt. 100 dezibel im absoluten grenzbereich. Die richtig gute soundeffekte haben. Der sub ist was für kerle, die nicht in einer mietswohnung wohnen.

Siehe meine rezension zur teufel 7. Habe den subwoofer zur ergänzung der anlage gekauft, da ich einen sehr großen (heim)kinoraum habe. Die bässe sind so sauber, wie ich es noch bei keiner meiner anlagen bisher hatte, egal wie laut ich die anlage aufdrehe. Das beste ist, dass bei geringen lautstärken der bass trotzdem noch da ist. Der raum sollte aber schon groß sein, der subwoofer ist ein richtiges möbelstück.

Zunächst ernüchterung, kam fast gar nichts an bass rüber, habe dann die position im raum verändert und nun haut er alles weg wenn er soll und hat nen suuuuuuper klang.

1 anlagefront-ls: teufel ultima 40center-lautsprecher: teufel ul 40 c mk2surround-ls: magnat monitor supreme 200und um den es natürlich geht den teufel subwoofer s 5000die guten werden vom pioneer vsx-924 befeuert warum ein 7. 2 verstärker nun ja die ultima 40 werden in bi-amping betrieben was meiner meinung nach eine präzisere bass wiedergabe erzeugt und wie ich finde ist der klang allgemein klarer (im stereo-betrieb natürlich). Ich wurde des öfteren gefragt warum ich zu den guten ultimas noch einen subwoofer habe ganz einfach den wirklich tiefen bass ab 45-30 hz können die beiden teilweise oder gar nicht wiedergeben und bei filmen mit dts-hd master audio 5. 1 spielt dieser subwoofer voll auf und zeigt seine stärken =>abgrund tiefer, präziser, kräftiger und absolut spürbarer bassso mag ich das und das ist viel besser wie im kino den kauf habe ich nie bereut.

Schöner bass, aber bose ist deutlich besser, besonders im geringem lautstärkebereich. Hätte ich so nicht erwartet, da teufel viel von sich hält.

Ich war auf der suche nach einem subwoofer der genügend leistung hat, mir bei einem filmabend lebendigkeit ins wohnzimmer zu bringen (38qm). Zur unterstützung meiner beiden teufel ultima 40, die zwar einen wirklichen guten steroklang haben, aber im bassbereich für echtes heimkino natürlich nicht so weit runter spielen können, musste also noch ein sub her. Testberichte emphalen da den canton sub 10. Der sub ist keineswegs schlecht, spielt tief runter, aber mein empfinden trotzte nicht der totalen Überzeugung. Ihr kennt das bestimmt: gut aber nicht überzeugend. Also zurückgeschickt und weiter gesucht. Dann den s 5000 sw bestellt. Gespannt ausgepackt, angeschlossen, drehregler auf thx gedreht und glänzende augen bekommen. Brachiale gewalt bei explosionen, die sind wirklich spürbar. Bass, wie ich ihn zum filme gucken liebe. Auf den punkt genau spürbar oder bei musik eben satt und voluminös.

Ich glaube mehr braucht man nicht dazu sagen. Die bässe sind richtig satt. Natürlich ist das equipment da, damit es klappt. Selbst bei einfachen kindersendungen (jim knopf. ) kommt da schon mal bei einem vulkanausbruch ein tolles grollen rüber. Preis-leistung finde ich absolut. Und an dem regler muss man nicht groß spielen.

Kommentare von Käufern :

  • Teuflisch!
  • für die Mietwohnung und das Mehrfamilienhaus eher zu schade
  • Sehr guter Subwoofer, sehr Druckvolle Basswiedergabe

Jahre spielte ich mit einem infinity aktiv-subwoofer 180w. Der den bass nach vorne ausstrahlte wie eine normale box und ich war sehr zufrieden. Dann kaufte ich mir den teufel s 5000 aktiv-subwoofer 300w. Und der hat ein anderes system der strahlt den bass auf den fußboden und das ist einige tage gewöhnungsbedürftig. Aber als ich an meinen av-receiver 7. 1 alle meine boxen neu einstellte, muss ich sagender subwoofer haut einen fetten teuflischen bass raus. Den teufel aktiv-subwoofer kann ich nur bestens empfehlen und auch den preis von 399€. Besten Teufel Aktiv-Subwoofer S 5000 SW Schwarz Subwoofer Bassreflex downfire dpu frontfire Hochtöner Lautsprecher sidefire stand-lautsprecher Tieftöner

Summary
Review Date
Reviewed Item
Teufel Aktiv-Subwoofer S 5000 SW Schwarz Subwoofer Bassreflex downfire dpu frontfire Hochtöner Lautsprecher sidefire stand-lautsprecher Tieftöner
Rating
4.7 of 5 stars, based on 18 reviews